Moving in

Posted 21.03.2015 by Matthias Wagener & filed under Preparation

Wer umzieht, schafft das selten allein mit dem PKW. Wir haben ja unsere Suche nach einem Transporteur schon erwähnt, auch, dass alles heil und pünktlich in Tréguier angekommen ist. Fein soweit.

Da stand alles nun über eine Woche in einer Werfthalle und uns grauste vor dem Tag, an dem wir in wer weiß wie vielen Touren die ganzen wichtigen Dinge zum Schiff bringen würden.

Nicht, dass wir generell ein Problem damit hätten – aber der Flusslauf der Jaudy ist ein Tidegewässer mit einem Tidenhub von bis zu 10 Metern. Die Brücke zum Steg verändert also ihre Steigung je nach Wasserstand – und sie ist so lang, dass sie das auch bei extremen Wasserständen macht. Falls ihr euch das nicht vorstellen könnt: Je nach Wasserstand ist das gern mal so steil, wie eine schwarze Piste.

Wir haben also die 12 Umzugskartons, zwei Aluminiumkisten, 2 Rucksäcke, 4 Taschen und unendlich viel anderes Geraffel da runter transportiert:
Immer einzelne Touren mit dem Auto von der Werft zum Steg, dort ausladen und alles die Brücke hinunter tragen (ablaufendes Wasser, ca halbe Tide, jedenfalls zu Beginn), unten alles aufstapeln.
Weiter tragen, oder mit einer kleinen Karre von der Brücke zum Boot schieben. Wir liegen natürlich ganz hinten, am letzten Liegeplatz. Und, klar hat die kleine Transportkarre gleich bei der ersten Stufe ihren Geist aufgeben wollen… etwas Tape hat sie aber bis zum letzten Gang durchhalten lassen.

Für Samstag beließen wir es bei einer Tour, erstmal grob stauen und Feierabend nach ca 6 Stunden.

Sonntag ist Ruhetag – was das Schleppen angeht. Wir haben im Boot geräumt und Plätze für Dinge gesucht und gefunden.

Montag haben wir das gleiche Spiel wie Samstag noch mal gespielt. Und Dienstag auch.

Am Mittwoch war dann endlich das Wetter soweit, dass wir segeln konnten – und wie! Aber das zeigen wir im nächsten Post!

Heute am Samstag sind wir „drin“, nur ein letztes Teil ist noch im Auto – alles andere hat seinen Platz gefunden! „Den ersten Platz, nicht den letzten“ wie wir uns hier schon mehrfach angehört haben… btw., hat irgendjemand den Gardena-Schlauchaufsatz gesehen?