Highlights in Spain, May – June 2016

Posted 07.03.2017 by Maren Wagener & filed under Landed

≈ English see below ≈

Wenn uns jemand fragt, ob wir für PR-Zwecke ein paar schöne Bilder von der Reise oder vom Schiff haben, dann verschicken wir im Moment die Bilder von Formentera. Der Moment, als wir nach 24h in die Bucht Platja d’Illetes einlaufen, war einfach überwältigend – das türkise, Karibik ähnliche Wasser, mitten in Europa! Unsere VAST “schwebte” das erste Mal seit unserem Start im März 2015. Die nächsten Monate zeigen: Es gibt viele weitere tolle Orte mit tollem Wasser im Mittelmeer. 🙂 Freut euch auf die nächsten Posts.

In diesem Blogbeitrag zeigen wir euch unsere Bilder zu den Balearen und Barcelona und geben am Ende noch unsere gastronomischen Lieblingstipps.

Neben unseren Videos und ausführlichen Posts finden wir es auch schön und wichtig, Fotos zu machen. Fotografieren ist eine weitere schöne Art, den Moment festzuhalten, denn “ein Bild sagt mehr als tausend Worte” 🙂

Da sich die aktuelle Galerie nicht so angenehm bedienen lässt, hier die Links zu unseren Flickr Alben.
(Wir überarbeiten gerade unsere Website :-))

Belearen Mai 2016

Barcelona Juni 2016

Balearen und Barcelona hatten viel kulinarisches und sehenswertes zu bieten. Das möchten wir natürlich gern mit euch teilen. Unten findet ihr eine Auswahl und ein paar kurze Beschreibungen dazu.

FORMENTERA

Hier haben wir “nur” die tolle Ankerbucht genossen. Das “Restaurant” am Strand, Plastikstühle im Sand, hatte Preise wie ein Sternerestaurant. Wenn ich mich richtig erinnere, wollten sie für ein paar Oliven 7 EUR haben. Wir haben dann ein Bier getrunken. 🙂

IBIZA

Auf Ibiza waren wir viel zu kurz, hier unsere Highlights:

Bucht Cala Llonga:

Can Nuts: Die Einrichtung folgt ganz der Ibiza-Hippi Tradition, mit sehr leckerem Frühstück, Freundlichkeit und Flexibilität.

Santa Eulalia del Río

Restaurante Rincón de Pepe: Traditionelles Tapas-Restaurant

Café Sidney: Leckere Eggs Benedict und gutes Abendessen mit leckerem Wein

Und hier noch eine schöne Laufstrecke

Von Christine (vielen Dank noch einmal an dieser Stelle) haben wir einen tollen Tipp bekommen:
Das „El Bigotes“ in der Cala Mastella

Portinatx

Eine schöne und belebte Ankerbucht. Wir haben auch zwei Restaurants probiert, würden diese aber nicht zu unseren Highlights zählen.

Wer nicht die Möglichkeit hat, die Insel komplett mit dem Schiff zu erkunden, dem empfehlen wir auf jeden Fall einen Mietwagen zu nehmen. Es gibt zahlreiche, wunderschöne Buchten zu entdecken.

MALLORCA

Auf Mallorca waren wir nicht ganz einen Monat, aber auch das war viel zu kurz, das haben wir am Ende unserer Zeit deutlich gemerkt. Abseits der “Ballermann-Plätze” hat Mallorca viele schöne Dinge zu bieten. Dennoch, mit Spanisch kommt man nicht weiter, man muss schon Deutsch sprechen. 🙂

Port d’Andratx

La Gourmeda: Super Qualität, deutschgeführtes Restaurant mit hervorragendem Sushi, aber auch Fleisch.

Nicht zu vergessen: Club de Vela Bar und Restaurant

Schöne Laufstrecke mit Abkühlungsmöglichkeit unterwegs 🙂

Palma de Mallorca

Unbedingt den Weg zum Mercado San Juan auf sich nehmen, es lohnt sich. Viele kleine Food-Stände mit ausgezeichnetem Essen und nicht überlaufen. Wahrscheinlich liegt es zu weit abseits.

Wie auch schon in unseren letzten Posts und Videos beschrieben, solltet ihr die Insel Cabrera besuchen. Der Nationalpark liegt südlich von Mallorca und hat einen großen, windgeschützten Naturhafen. Unbedingt vorher anmelden und auf die Bestätigungs-Email warten. 🙂

Wir haben in Porto Cristo noch die Drach-Höhlen besucht. Eine beeindruckende Tropfsteinhöhle, die man gut besuchen kann, obwohl dieser Ausflug sehr touristisch ist.

BARCELONA:

In Barcelona gibt es eine Vielzahl toller Restaurants, hier unsere Auswahl:

Frühstück:
Salat zum Frühstück? Pancakes zum Mittag oder Eggs Benedict mit süßen Waffeln? Im Brunch & Cake ist alles möglich. Rechnet mir einer kurzen Wartezeit.

Das Artisan Restaurant La Esquina bezeichnet sich selbst als Restaurant mit “soul”. Es ist einfach, aber man findet tolle hausgemachte Spezialitäten, z.b. die Eggs Benedict waren klasse. Es liegt im Zentrum von Barcelona.

Magst Du Schwein? Dann bist du im Pork… Boig per tu genau richtig. Großartiger Laden!

Meneghina ist ein charmantes, kleines Restaurant, geführt von einer Catalanin und einer Italienerin. Tolle italienische Küche.

Barcelona bedeutet für uns das El Nacional zu besuchen.
Hier gibt es eine gastronomische Entdeckungsreise in einem umgebauten Parkhaus zu erleben. Wir lieben die Oyster Bar. Wem das Meeresgetier nicht zusagt, der findet auf jeden Fall eine große Auswahl an anderer kulinarischen Freuden.

Wer es ganz ausgefallen (und exklusiv mit Stern) haben möchte, dem empfehlen wir das Roka Moo.
Das “One Michelin Star” Restaurant, geleitet von Küchenchef Juan Pretel Roca Moo, nimmt dich mit auf eine Reise – wie wir sie bis jetzt selten erlebt haben. Freut euch darauf.

Lascar 74 Ceviche & Pisco Bar
Wir waren leider persönlich nicht da, aber ein Besuch wurde uns wärmstens empfohlen. Daher soll es nicht unerwähnt bleiben.

Unsere Laufstrecke soll natürlich auch hier nicht fehlen.

Unsere Lieblings-Restaurantbesuche halten wir bei Foursquare fest. Darüber findet ihr auch noch weitere Empfehlungen, bzw. Bewertungen unserer Restaurant Besuche vom Rest der Reise.
Hier der Link zum Profil: https://de.foursquare.com/user/340554

¡Buen provecho y buena suerte! 🙂

≈ ENGLISH VERSION ≈

Sometimes people ask us for pictures from our adventure and the first we think are the pics from Formentera. Maybe it’s because of the moment when we arrived Formentera after 24 hours sailing in the bay Platja d’Illetes. The turquoise waters was overwhelming.

It was the first time for our VAST to be in this kind of Caribbean waters.
And the next months would show: There are a lot of beautiful places, with nice sea colors in the mediterran sea. Look forward to the next posts.

In this blog post we will show pictures from the Balearic Island and Barcelona and at the end our gastronomic highlights.

In addition to our videos and detailed posts, we also find it nice and important to take photos. Photographing is another nice way to capture “the moment”, because “a picture is worth a thousand words” 🙂

Our current blog gallery is not so comfortable to use, here are the links to our Flickr albums.
(We are preparing the relaunch. :-))

Balearic Islands May 2016:
Formentera

Barcelona June 2016:
Barcelona

The Balearic Islands and Barcelona had a lot of culinary and worth seeing to offer. We would like to share these with you. Below you will find a selection and a few brief descriptions.

FORMENTERA

We just enjoyed this beautiful bay. The “restaurant” at the beach, plastic chairs in the sand, had prices like a gourmet restaurant. If I remember correctly, they asked for 7 EUR for just some olives. So we only had a beer. 🙂

IBIZA

Our time at Ibiza was too short, but here are our highlights:

Bucht Cala Llonga:

Can Nuts:
Typical Ibiza-Hippi bar with very good breakfast, friendly and flexible staff.

Santa Eulalia del Río

Restaurante Rincón de Pepe: Traditional tapas restaurant

Café Sidney: Yummy Eggs Benedict and nice place for dinner with good wine.

Here’s a recommendation for a good running trail.

Thank you Christine for this great recommendation:
The „El Bigotes“ in the Cala Mastella

Portinatx

A beautiful and animated anchorage. We also tried two restaurants, but these did not maked it to our highlight-list.

If you don’t have the possibility to explore the island completely by boat, we strongly recommend to take a rental car. There are numerous, beautiful bays to discover.

MALLORCA

On Mallorca we spend not quite a month, but also that time was much too short. Away from the “ballermann-places” Mallorca has many beautiful things to offer. Nevertheless, you won’t get along with only speaking Spanish, some words in German seem to be necessary 🙂

Port d’Andratx

La Gourmeda: Top quality, run by germans, with excellent sushi and meat.

Not to forget Club de Vela Bar and Restaurant

Nice running trail with swimming possibility underway 🙂

Palma de Mallorca

Go and do the long way to the Mercado San Juan. It’s worth it. A lot of small food stands with excellent food.

We already wrote about Isla de Cabrera. The national park is located south of Mallorca and has a large, wind-protected natural harbor. You have to make a reservation before.

And if you have time or bad weather, go to the Dragon Cave. It is an impressive dripstone cave, but this tour is very touristy.

BARCELONA:

In Barcelona there are a lot of great restaurants, here our selection:

Breakfast:
Salad for breakfast? Pancakes for lunch or eggs benedict with sweet waffles? In the Brunch & Cake it’s all possible. You will have to wait some minutes to be seated.

The artisan restaurant La Esquina describes itself as a restaurant with “soul” that is simple and different. It is located in the centre of Barcelona. The Eggs Benedict are great. (Yes we are fans of eggs benedict :-))

Do you like pork? Go to Pork… Boig per tu – great restaurant!

Meneghina “..is a charming spot gracefully run by a Catalan and an Italian. In a truly welcoming and very special atmosphere, the two young women offer excellent seasonal Italian cuisine based on pasta dishes and always made withquality market produce.”

For us Barcelona means: El Nacional
You will find a gastronomic experience. We love the Oyster Bar. If you don’t like seafood, you will find a lot of other different delicious food.

And if you want it exclusive, we recommend the Roka Moo,
the “One Michelin Star” restaurant, managed by chef Juan Pretel Roca Moo offers a special twist on catalan cooking.

Lascar 74 Ceviche & Pisco Bar
Unfortunately we were not there, but a visit was warmly recommended. Therefore, it should be mentioned.

And here our Barcelona running trail.

You will find all our favorite restaurants on Foursquare: https://de.foursquare.com/user/340554

¡Buen provecho y buena suerte! 🙂